Tolle Tipps für eine schöne Haut

Tolle Tipps für eine schöne Haut

Tolle Tipps für eine schöne Haut

Was ist wohl das besondere Geheimnis einer schönen Haut? Diese Frage stellt sich so jede Frau die mit Ihrer Haut unzufrieden oder sogar unglücklich ist. Natürlih, die Natur spielt hierbei eine entscheidende Rolle und somit beginnt das Geheimnis der schönen Haut schon mit den guten Genen. Diese sind und bleiben natürlich das Maß aller Dinge. Aber wer eben nicht mit diesen wundervollen Genen ausgestattet ist, der kann auch den ein oder anderen cleveren Trick anwenden um die eigenen Haut mit einem Wohlfühleffekt ausstatten zu können. Die Vielfalt an Möglichkeiten ist hier sehr breit gefächert und somit hat man bei my-orchidee einige Tipps aufgelistet um den Traum der schönen Haut verwirklichen zu können.

Schöne Haut durch Zigaretten Verzicht

Nikotin und andere Schadstoffe im Rauch verengen die Gefäße und hemmen die Durchblutung. Die Haut wirkt fahl und altert schneller. Nicht ohne Grund werden Raucher oft älter geschätzt, als sie eigentlich sind.

Schöne Haut durch viel frische Luft

Wer viel frische Luft tankt, nimmt Sauerstoff nicht nur über die Lungen auf. 95 Prozent atmen wir ein, fünf Prozent nehmen wir über unsere Haut auf. Der Sauerstoff bewirkt einen Teilungsimpuls der Zellen, der uns frisch und strahlend aussehen lässt. Also macht doch mal wieder einen ausgedehnten Spaziergang!

Schöne Haut durch ausreichenden Schlaf

Nachts läuft der Regenerationsprozess der Zellen auf Hochtouren. Eure Haut wird es euch also mit einem rosigen Teint danken, wenn ihr auf regelmäßigen Schlaf achten. Nachtcremes mit Wirkstoffkomplexen aus Aminosäuren, Ginkgo, Tigergras oder Weizenproteinen helfen zusätzlich, Lymphflüssigkeit abzutransportieren. So sagt ihr euren Augenringen im Schlaf adé.

Schöne Haut durch peelen, peelen und nochmals peelen

Hornschüppchen lassen die Haut farblos und stumpf aussehen. Ein auf den jeweiligen Hauttyp abgestimmtes Peeling entfernt diese Hautschüppchen, ohne die Haut zu reizen und regt die Durchblutung an. Mindestens einmal die Woche anwenden.

Schöne Haut durch Tiefenpflege

Eine Maske – speziell auf den Hauttyp zugeschnitten – versorgt die Haut mit reichlich Pflegestoffen. Netter Nebeneffekt: Die Wirkung ist sofort sichtbar, weshalb man vor einem großen Auftritt gern mal etwas dicker auftragen darf. Besonders gut können die Wirkstoffe einziehen, wenn die Poren geöffnet sind. Also ab in die Badewanne und Maske auflegen!

Schöne Haut durch guten Sonnenschutz

Es ist unbestritten: Sonnenstrahlen lassen die Haut altern und können im schlimmsten Fall Hautkrebs auslösen. Wer sich regelmäßig dagegen schützt, geht also nicht nur auf Nummer Sicher, sondern lässt auch seine Haut faltenfreier altern. Am besten auf einen täglichen UV-Schutz in Tagescreme und/oder im Make-up achten.

Schöne Haut durch Massage

Um schöne Haut zu bekommen, solltet ihr das Gesicht öfter mal massieren. Vor dem Schminken das ganze Gesicht mit einer reichhaltigen Creme etwa drei Minuten lang in kleinen Kreisen mit den Fingern massieren. Anschließend die überschüssige Creme mit einem Papiertuch abnehmen. Jetzt ist die Haut gut durchblutet, sieht praller aus und das Make-up bleibt länger schön.

Schöne Haut durch fettarme Pflege

Bei besonders nährenden Rezepturen ist Zurückhaltung geboten. Zu viel Fett in der Creme schafft einen guten Nährboden für Unreinheiten, kommen noch Mitesser begünstigende (komedogene) Inhaltsstoffe wie Erdnuss-, Sesam- oder Olivenöl dazu, sind Pickel quasi programmiert. Auch Wollwachs (Lanolin) sowie Wirkstoffe, die cremig machen (z. B. Cethylalkohol), oder auch einige Emulgatoren, die Fett und Wasser verbinden (z. B. PEG – Polyethylenglykol), können das Hautbild trüben.

Haben auch Sie Fragen zum Thema “schöne Haut” oder wünschen Sie einen Termin im Kosmetikinstitut Erding, dann freuen wir uns über Ihren Kontakt.

Author Info

Torsten Doppler